Kids in die Clubs

 

 

 

 


Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung



 

 

 

Jedes Kind und jeder Jugendliche in Hamburg soll die Chance haben, Sport zu treiben – am Besten im Verein. Dies ist das Ziel des Projektes Kids in die Clubs der Hamburger Sportjugend.

Ob Fußball, Tischtennis oder Turnen – Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien können bei den beteiligten 155 Hamburger Sportvereinen ihren Lieblingssport betreiben, ohne einen Vereinsbeitrag zahlen zu müssen. Ihr Beitrag wird aus dem neuen Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes oder von langjährigen Partnern des Projektes Kids in die Clubs übernommen.

 

Mit dem Projekt Kids in die Clubs ist die Hamburger Sportjugend mit den beteiligten Partnern und Vereinen zu einem bundesweiten Vorreiter für die soziale Integration im Sport geworden. Mit der neuen Förderung der individuellen Sportausrüstung und der Teilnahme an Freizeiten ist die soziale Herkunft kein Hindernis mehr, wenn Hamburger Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit ihren Freunden Sport im Verein treiben sowie an Wettkämpfen und Vereinsfahrten teilnehmen möchten.